Das Schablonieren einfach gemacht

Hilfsmittel für den Farbauftrag beim Schablonieren

1. Handroller und Stempelkissen

  • Handroller
    mit Stempelkissen

  • Ersatzrolle

  • Farbkissen
    (Stempelkissen)

Anwendung

  • Handroller zum Schablonieren (Farbauftrag)
    auf glatten Oberflächen

     

Ausführung

  • Handroller in stabiler Leichtmetallausführung

  • Kunststoffgriff mit Handschutzschild

  • Breite der Handroller: 38 mm oder 76 mm

  • Separate Kunststoff-Schutzkappe, damit der Handroller
    - immer frisch bleibt,
    - nicht austrocknet
    - und nicht extra gereinigt werden muss.

 

 

  • Weichschaum Farbkissens RM50 einfärben

    Verwenden Sie Rolmark-Tinte oder K-Tinte
    sowie die passenden Lösemittel.
    Verteilen Sie nur ca. 4 cl Tinte gleichmässig
    auf der Kissenfläche.

    Hinweis:
    Geben Sie nicht zu viel Farbe auf das Kissen!
     

  • Rollen Sie den Handroller über das Kissen
    und heben Sie den Handroller am Ende
    jeder Rollbewegung vom Kissen ab.

    Wiederholen Sie diesen Vorgang,
    wenn der Farbauftrag blasser wird. 
     

  • Bei Bedarf rollen Sie überschüssige Farbe
    auf einem Stück Karton oder Papier ab.
     
  • Überrollen Sie die Schablonen mit wenig Druck,
    so dass keine Farbe hinter die Schablone gedrückt wird.

     

  • Nach längeren Arbeitspausen einige Spritzer
    - RM-S Solvent Art.-Nr. 7201/099
    - resp. KK-Solvent Art.-Nr. 7201/049
    auf die Rolle und das Farbkissen geben.

Art-Nr.ArtikelbezeichnungBreite

7901-131

Handroller   1 1/2"
RM 20-15

38 mm

7901-135

Ersatzrolle   1 1/2"
RM 10-15

38 mm

7901-132

Handroller   3"
RM 20-30

76 mm

7901-136

Ersatzrolle   3"
RM 10-30
 

76 mm

7901-201

Farbkissen RM50 im Kunststoffgehäuse
(passend zum Handroller)

180x105 mm

   

2. Füllroller

Anwendung

  • Bei häufigem Einsatz sind die Füllroller
    viel praktischer als die Handroller
    mit Stempelkissen (siehe oben).

     

Ausführung

  • Stabile Leichtmetallausführung

  • Breite der Füllroller: 38 mm oder 76 mm

  • Pumpventil für dosierte Farbzufuhr, grosser Farbvorrat im Griff!

  • Separate Kunststoff-Schutzkappe, damit der Füllroller
    - immer frisch bleibt,
    - nicht austrocknet
    - und nicht extra gereinigt werden muss.

 

 

  • Einsatz der Füllroller mit Rolmark-Tinte
    oder K-Tinte.
     

  • Überschüssige Farbe auf einem Stück
    Karton oder Papier zuerst abwischen.

    Überrollen Sie die Schablonen mit wenig Druck,
    so dass keine Farbe hinter die Schablone gedrückt wird.
     

  • Nach längeren Arbeitspausen einige Spritzer
    - RM-S Solvent Art.-Nr. 7201/099
    - resp. KK-Solvent Art.-Nr. 7201/049
    auf den Füllroller geben.

Youtube-Film von MSSC

  • Schablonieren mit Füllroller
Art-Nr.ArtikelbezeichnungModell

7901-101
 

Füllroller   1 1/2"
ohne Tinte, 38 mm

RFR 200/
FR100

7901-301

Ersatzrolle   1 1/2"
ohne Tinte, 38 mm

RFR 200/
FR100

7901-103

Handroller   3"
ohne Tinte, 76 mm

RFR 200/
FR100

7901-302

Ersatzrolle   3"
ohne Tinte, 76 mm
 

RFR 200/
FR100

 

Breite der Füllroller:
38 mm oder 76 mm

 
   

3. Füllbürsten

Anwendung

auf raue, saugende und poröse Oberflächen

  • Holz
  • ungehobelte Kisten
  • Paletten
  • Jutesäcke
  • usw.

     

Eigenschaften

  • Stabile Leichtmetallausführung

  • Grosser Farbtank (im Griff integriert)

  • Pumpentil zum genauen Dosieren der Tintenmenge.

  • Einsatz mit K-Tinte (oder Rolmark-Tinte)

  • Separate Kunststoff-Schutzkappe, damit die Füllbürste
    - immer frisch bleibt,
    - nicht austrocknet
    - und nicht extra gereinigt werden muss.

  • Überpinzeln Sie die Schablonen mit wenig Druck,
    so dass keine Farbe hinter die Schablone gedrückt wird.

     
  • Nach längeren Arbeitspausen einige Spritzer
    - KK-Solvent Art.-Nr. 7201/049
    - resp. RM-S Solvent Art.-Nr. 7201/099
    auf die Füllbürste geben. 
Art-Nr.ArtikelbezeichnungModell

7901-151

Füllbürste 
37 mm
(ohne Tinte)

FB26 

7901-155

Ersatz-Bürstenkopf
37 mm
(passend zu Füllbürste FB26)

FB15