Digitalisierung der industriellen Produktion

Software für die Automation

 

« Sind Sie bereit Ihre Maschinen, Anlagen und Produkten digital zu vernetzen? »
« Mit der LP4 - Etiketten - Software ist das kein Aufwand mehr. »

Professionell und kundenspezifisch anpassbar.

7 Gründe für den Schritt in Richtung Industrie 4.0 mit LP4

 

 

  • Logistik - Steuerung
    Echte bi-direktionale Kommunikation zwischen
    Drucker und Scanner mit LP4 in Echtzeit!

     
  • Einfache, professionelle Layoutgestaltung
    z.B. automatische Formatierung für Allergene,
    Grafiken, GHS, Strich- und Matrixcodes,
    Serialisierung usw. → ausführliche Infos

     
  • Automatischer Datenaustausch
    - mit Ihrem SQL-Server
    - Kommunikation auch über Internet
    - MES/PPS-Steuerung

     
  • Einfache Softwareeinbindung
    in kundenspezifischen Anwendungen

    Kundenspezifische Dateneingabemasken
    und Datenbankanbindungen an ERP-Systeme
    z.B. SAP


     
  • Zuverlässige Steuerung
    von einem oder mehreren Etikettendruckern
    und bei Bedarf gleichzeitig auch von weiteren
    Kennzeichnungsgeräten wie Laser oder Inkjets.

    Von lokalen Kleinanwendungen
    bis zu standortübergreifenden Installationen

Software für die Etikettengestaltung,
Etikettenverwaltung, Bedienung und
Druckgerätesteuerung

 

  • Transparente Installation auf PC oder Server
    dank kleinen Programmdaten (einfaches Backup)


     
  • Lizenzierung ohne teure Updatekosten
    Einzelplatz- und Mehrplatzversionen
    (unabhängig von der Anzahl angesteuerten Druckern)

    Unkomplizierte Supportleistung durch
    unsere Techniker
    z.B. Fernwartung/Ferndiagnose mit
    TeamViewer

und auch:

NiceLabel

Codesoft
BarTender
→ diverse Windowstreiber
→ Remote SIGTECH AG

Gehen Sie mit uns noch einen Schritt weiter!

OPC UA  - Open Platform Communications – Unified Architecture

 

Maschinenübergreifende Interaktion, Steuerung und Austausch
von produktionsrelevanten Maschinendaten.


Maschinendaten von Sensoren, Geräten und Softwares
wie Messwerte, Parameter oder Regelgrössen
werden als OPC-UA-Protokolle (einheitliches Datenmodell/Schnittstellenstandard)
in der Cloud gespeichert und von einer übergeordneten Steuerung
maschinenübergreifend zwischen Druckern, Robotern, IT-Systemen
von unterschiedlichen Herstellern genutzt.

OPC UA ist der de-facto Standard für Industrie 4.0
und IoT (Internet of Things).


Bedingungen:
- IP-fähiges Netzwerk
- OPC-UA-fähige Geräte
  z.B. die von uns vertriebenen cab-Etikettendrucker
  SQUIX, EOS2, EOS5 und der IXOR-Etikettenspender

 

Vorteile von OPC UA
 

  • Fertigung auf Anforderung
  • Prozessautomation
  • Konfiguration von Geräten
  • Fernsteuerung von Geräten
  • Überwachung von Geräten
  • Interoperabilität
  • Prognosen und Analysen
  • Rückverfolgbarkeit
  • Vorrats- bzw. Bestandsoptimierung
  • Wegeverkürzung
  • Transparenz

Infos auf cab-Webseite

 

 

 

Software spezifisch für unsere Macsa-Laser

Marca
Lasergeräte-Software

 

 

  • professionelles Werkzeug für die Gestaltung von umfangreichen Druckvorlagen:
    - fixe und variable Textelemente
    - Grafiken

    - TrueType-Schriften
    - alle gängigen Strichcodetypen
      auch 2D-Codes

     
  • automatische Datierung, Zähler etc.
    standardmässig integriert

Software
für Lasercodierer

Marca Lite

Marca Grafik

  • alle Lasereinstellungen (Gerätekon-
    figurationen) sind im Handumdrehen
    erstellt
     
  • unkompliziertes Laden der Daten und
    Druckvorlagen im Laser
     
  • u.v.m.