Entwicklung der AlphaJET-Modelle

Vergleich der technischen Daten der bisherigen Modelle

 

 

HEUTE

4. Generation


 

AlphaJET
into, evo, mondo

Tintenstrahldrucker


Baujahre ab 2013
Druckprinzip „Continuous-Inkjet"

 

 

Konsequent weiterentwickelt !

Die 3 aktuellen Modelle:

AlphaJET into - unser meistverkaufter Inkjet

AlphaJET evo / duo - mit mehr Funktionen

AlphaJET mondo - das Einsteigermodell


 

Neue Generation
der beiden AlphaJET-Spezialisten

(Einführung Ende 2020)


 

AlphaJET 5 SP - äusserst kleine Schriften

AlphaJET 5 HS - äusserst schnell

Neue Druckkopf-Mechanik !

 

3. Generation           

Abbildung: Der AlphaJET C Tintenstrahldrucker war über Jahre unschlagbar.

 

 

AlphaJET C
Tintenstrahldrucker
 

Baujahre 2001 - 2012
Druckprinzip „Continuous-Inkjet"

 

1 oder 2 Druckköpfe pro Gerät
(-> Mehrkopf-/Mehrliniensystem)

 

1 bis 6 Zeilen

 

70 µm-Düse mit 48 Tropfen
in der vertikalen Auslenkung
Schrifthöhe max. 14 mm

55 µm-Düse mit 48 Tropfen
in der vertikalen Auslenkung
Schrifthöhe max. 12 mm

42 µm-Düse mit 48 Tropfen
in der vertikalen Auslenkung
Schrifthöhe max. 8-9 mm

 

 

Bedienung über Display mit
WYSIWYG-Anzeige

Matrix frei wählbar 5x5, 7x5,
9x7, 11x9, 15x10, 16x11, 23x15

neu: 32x20 (weitere auf Anfrage)

neu: eigene Schriften können
auf Anfrage gemacht werden
(ca. 2'000.- Fr.)

 

 

optimierte Lösemittel-Rückgewinnung

Geringe Emissionswerte

ca. 1 Liter Lösemittel-Verbrauch
pro 40 h bei ca. 30 Grad

 

gute Druckkopf-Mechanik,
viele Optionen möglich

Phasing Stroboskop


 

2. Generation

Abbildung: Der AlphaJET B war dank seinem Technologievorsprung ein sehr starkes Inkjetgerät.  

 

 

AlphaJET B
Tintenstrahldrucker
 

Baujahre 1992 - 2001
Druckprinzip „Continuous-Inkjet"

 

1 Druckkopf pro Gerät

 


1 bis 3 Zeilen

 

70 µm-Düse mit 24 Tropfen
in der vertikalen Auslenkung


55 µm-Düse mit 24 Tropfen
in der vertikalen Auslenkung





 

 

Bedienung mit Handeingabegerät
(Psion Pocket)









 

keine Lösemittel-Rückgewinnung
(höchstens als Option)

 

 


 

Druckkopf-Mechanik verbessert
 

 


 

1. Generation

Abbildung: Der Tintenstrahldrucker AlphaJET A war ab 1986 der Inkjet-Pionier auf dem Markt.

 

 

AlphaJET A
Tintenstrahldrucker
 

Baujahre 1986 -1994
Druckprinzip „Continuous-Inkjet"

 

1 Druckkopf pro Gerät

 


1 bis 2 Zeilen

 

70 µm-Düse mit 16 Tropfen
in der vertikalen Auslenkung







 

 

 

Bedienung mit Handeingabegerät
(Psion Pocket)









 

keine Lösemittel-Rückgewinnung

ca. 1 Liter Lösemittel-Verbrauch
pro 8 h bei ca. 30 Grad



 

Druckkopf-Mechanik
aus heutiger Sicht alt

 


 

HINWEIS:

Wir haben Kunden, die heute noch täglich mit AlphaJET-Inkjets der 3. Generation ihre Produkte und Verpackungen beschriften.

Das spricht eindeutig für die ausserordentlich gute Qualität der KBA-Metronic-Inkjets.
(heute: Koenig & Bauer Coding GmbH)

 

SIGTECH AG hat über 24 Jahre
AlphaJET-Erfahrungen.