Praxisbeispiele - Etiketten drucken | spenden | applizieren

Etikettierung von Molkereiprodukten und Fleischwaren

Praxis 1:

Wie gewogen, so gedruckt!


Auszeichnung mit mobiler Waage-Etikettendrucker-Einheit.


Waage-Etikettendrucker-Einheit
SQUIX-Etikettendrucker, Berührungs-Bildschirm
und LP4-Software von SIGTECH AG.

Direkte Verbindung mit der Waage.


Anzeige am Berührungs-Bildschirm
Die Software-Oberfläche ist übersichtlich und
kundenspezifisch anpassbar.
 
Direkte Übernahme der Produktdaten ab Waage.


1. Layout des Etiketts

Sie wählen den "Kunden"
und die Software zeigt das passende
kundenspezifisch hinterlegte Layout
automatisch an.

- Platzhalter für variable Textfelder
- Definition der Schriften
- Logos, Barcodes, nicht variable Texte
- etc.


2. Übernahme der Artikel-Daten

Sie wählen die "Artikel-Nummer"
und die Software ruft die passenden
Artikel-Daten von der Datenbank ab
und fügt diese ins Layout ein.

- Artikel-Bezeichnung
- Zusammensetzung
- Kilogramm-Preis
- etc.


3. Berechnung des Verkaufspreises

Sie wägen das Produkt
und die Software berechnet den gewichts-
abhängigen Stückpreis und generiert den
EAN-13 mit integriertem Preis.

Hinweis: Im Verkaufsladen an der Kasse wird der
Preis mit Hilfe des "Preis-EAN-Codes" gescannt.


 

4. Druck des Etiketts

Sie drucken das Etikett auf dem Etikettendrucker
und kleben es manuell auf das Produkt.

Die Waage-Etikettendrucker-Einheit von SIGTECH AG

im Vergleich zu den preisdruckenden Waagen
wie wir sie von der Gemüseabteilung im Laden kennen:
 

  • Unsere Steuerungs-Software bietet viel mehr
    Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten.
     
  • Die Etikettendesign-Möglichkeiten
    sind viel umfangreicher und detaillierter.
     
  • Idealer Einsatz in kleineren Produktionsbetrieben
    mit vielen verschiedenen kundenspezifischen
    Anforderungen an die Etiketten.
  • Sie reduzieren mit unserer Lösung
    mögliche Bedienerfehler und Eingabefehler.

     
  • Sie erhöhen Sicherheit und Produktivität
    dank der Daten-Synchronisation
    mit Ihrer Datenbank (z.B. ERP-System).

     
  • Wir bieten Ihnen von einfachen Standard-
    anwendungen bis hin zu komplex integrierten
    Steuerungslösungen alles an - inklusiv
    Inbetriebnahme, Schulung und Support.

     

    Summen-Rechner

    • Die "SUMME 1" addiert fortlaufend das Gewicht
      der gewogenen und etikettierten Artikeln,
      so dass das Gewicht der Versandeinheit 
      laufend angezeigt wird.
      Sobald die Versandeinheit voll ist, wird der Wert
      für die nächste Versandeinheit wieder auf Null gesetzt.
       
    • Die "SUMME 2" addiert automatisch das Gewicht,
      so dass immer das Gesamtgewicht des laufenden
      Auftrags angezeigt wird.
       

    Etikettengestaltung - unkompliziert und schnell

    Sie müssen kein Programmierer sein!

    Einige Beispiele:

    • allergene Stoffe werden automatisch hervorgehoben
       
    • automatisch Bild-umlaufender Text
       
    • automatisch formatierter Fliesstext als Blocktext
       
    • Hilfreiche Automatismen erledigen in
      Abhängigkeit zueinander die definierten
      Kundenanforderungen.

      Typische Variablen:
      - Zeit, Datum, Lot-Nummer
      - Zutaten, Inhaltsstoffe, allergene Stoffe
      - GHS-Warnsymbole, H- und P-Sätze

    Praxis 2:

    Etikettenspender - kompakt


    für kleinere (bis mittlere)
    Milch- und Fleischverarbeiter

    Etikettenspender für einzelne Verpackungen
    (erhältlich in verschiedenen Materialbreiten)

    Halbautomatischer Etikettenspender VS 120+
    mit Bedienfeld (Art. Nr. 2500-119)

    • bewährte Technologie aus Edelstahl
    • jede Einbaulage/Ausführung
    • Links- oder Rechtsmodell
    • Zuführung ab Laufband oder Drehstation
    • starke und präzise Schrittmotorentechnik
    • besonders geeignet für transparente Kunststoff-
      Etiketten oder Papier-Etiketten in Grössen und
      Formen Ihrer Wahl
    • Etikettierrichtung liegend seitlich oder
      stehend von unten oder oben

     

    und so funktioniert's

    Die zu etikettierende Ware wird manuell positioniert und mit einer Selbstklebe-Etikette (horizontal oder vertikal) versehen. Die äussere Form (eckig oder rund) ist beliebig.
     

    Tischspender - technische Infos »

    Smart-Jet plus
    Alternativ können Kartonverpackungen, Folien
    oder auch andere nicht-saugfähigende Materialien
    (z.B. Kunststofffolien) direkt mit dem Smart-Jet plus
    bedruckt werden.

    Smart-Jet plus »

    AlphaJET-Tintenstrahldrucker
    für mittlere bis sehr grosse
    Fleisch- und Milchverarbeiter

    Beschriftungen auf Molkereiprodukte
    (z.B. Folienverpackungen, Tetrapak, Joghurt-Deckel) -
    auch in feuchter Umgebung

    AlphaJET - Tintenstrahldrucker
    Praxisbeispiele»

    Praxis 3:

    Etikettiertechnik


    für mittlere bis grosse
    Milch- und Fleischverarbeiter

    Etikettenspender S8 Unilogo

    • Beratung
      Wir sind der richtige Partner für grosse
      und komplexe Etikettieraufgaben.
       
    • Engineering
      Wir konstruieren, bauen und installieren
      Etikettiervorrichtung nach Kundenwunsch.
       
    • Ersatzinvestitionen
      Wir ersetzen Ihre Etikettieranlagen, die in die
      Jahre gekommen sind, mit modernen Lösungen.
       
    • Service
      Mit unserer zentral gelegenen Serviceabteilung
      sind wir kompetent und schnell vor Ort.
       

    Nehmen Sie jetzt → Kontakt mit uns auf!