Laser-Beschriftung - Praxisbeispiele

Karton / Papier

 

 

Laser-Beschriftung auf Karton
 

 

 

Laser-Beschriftung auf Papier
 

  • z.B. Papier-Etiketten für Getränkeflaschen
    mehr Beispiele
     
  • z.B. Schokolade-Wickel

 

 

Praxisbeispiel

Laser-Beschriftung auf Karton oder Papier
 

  • Weisser Karton mit vorbedrucktem Schriftfeld
    (z.B. blau, braun, schwarz, rot, etc.)
     
  • CO2-Beschriftungslaser K-1010 (10 Watt)
     
  • Grosse Textmengen - variable Daten:
    Preis, Gewicht, Chargennummer, Datum etc.
     
  • Die Laserschriftung wird "Weiss" wie der Karton.

    Siehe Erklärung des Funktionsprinzips weiter unten.

 

 

  • Einsatz auch mit arabischer Schrift

 

.... und viele, viele Anwendungen mehr.

 

 

Gerne zeigen wir Ihnen Referenz-Beispiele
und machen Ihnen Druckmuster!

Beschriftungslaser


Wir empfehlen folgende Beschriftungs-
laser für die Laser-Kennzeichnung
auf Papier und Karton:
 

 

 

 

Funktionsprinzip "Farbabtrag":

Entfernen der Beschichtung

Das gezielte Entfernen einer Beschichtung
(z.B. Druckfarbe) mit dem Laserstrahl ist heute
die häufigste Laserbeschriftungs-Anwendung
bei unseren Kunden.
 

  • Der Laserstrahl wird in der Oberflächen-
    beschichtung absorbiert und bringt diese
    zum Verdampfen. Auf diese Weise wird
    die darunterliegende Schicht des Materials
    freigelegt.
     
  • Die Abbildung zeigt, wie die oberste Farb-
    schicht mit dem Laser entfernt wird und
    die Farbe des Trägermaterials (z.B. weisser
    Faltschachtelkarton) zum Vorschein kommt.

Hinweis:

Weisse Druckflächen


Mit dem Laser können auch weisse (unbedruckte)
Druckflächen auf Karton oder Papier beschriftet
werden.

Hier erhalten Sie mehr Informationen dazu: