Praxisbeispiele

Paletten-Etikettierung - vollautomatisch und flexibel

Vom Konzept zur Lösung


Etiketten
Drucken | Spenden | Applizieren


Etikettieranlagen
Integrieren | Vernetzen | Steuern

Palettenetikettierer von SIGTECH AG

  • Flexibel und störungsfrei im Betrieb.
     
  • Erarbeitung des passenden Konzepts
    zusammen mit dem Kunden
     
  • Realisation in eigener Konstruktionsabteilung
    oder mit Industriepartnern
     
  • Eine einwandfreie Palettenetikettierung
    ermöglicht einen reibungslosen innerbetrieb-
    lichen Logistik-Ablauf.
     
  • GS1-konform
     
  • stirn- und längsseitige Etikettierung
    von Paletten
     
  • Etikettendrucker und Etikettenapplikator
    (Print & Apply)

Merkmale

  • Intelligenz, Schnelligkeit und Einfachheit vereint als neuer Massstab
  • Eigensicher, daher kein Schutzkäfig notwendig
  • Kompakte Bauform, kleiner als 1m2
  • FlexWipe Applikator 360° rotierend
  • 1 bis 4 Etiketten pro Palette möglich
  • Kapazität bis zu 5 Paletten pro Minute
  • Umschaltbar auf Thermodirekt oder Thermotransfer
  • Je 4 digitale Ein- und Ausgänge frei programmierbar
  • Leistungsstarke CPU, externe Software installierbar
  • Motorische Bewegungskontrolle ohne Druckluft
  • Aus jeder Label Software via Zebra ZPL-Protokoll ansteuerbar, NiceLabel-Treiber verfügbar
  • Einfache Bedienung und äusserst servicefreundlich
  • Automatische Höhenverstellung für Doppelstock-Paletten
  • Betriebstemperatur -28°C bis +40°C
  • Nur eine Umlenkung für die Etiketten plus Farbband
  • rollenwechsel innerhalb 20 Sekunden möglich
  • Digitale Ein- und Ausgänge, als kleine SPS nutzbar
  • Wechsel der Antriebsrimen oder Gegendruckrolle innerhalb weniger Minuten möglich
  • Druckleiste wird über einen Magneten fixiert. Kalibrierung erfolgt automatisch.
  • Alle Baugruppen von einem Hersteller und mehrfach in der Schweiz mit grossem Erfolg im Einsatz

     

      Evolabel AB (neue Vertretung)

      Praxisbeispiel

      Etikettieranlage für Paletten von SIGTECH AG

       

       

      Vollautomatische stirn- und längsseitige Palettenetikettierung.

      Schauen Sie sich das Video an!

       

       

      SIGTECH-Optionen
       

      • Ein- oder zweiseitige Etikettierung
        (Längs- und/oder Stirnseite)

        Die Paletten werden statisch, im
        Stillstand oder im Durchlauf etikettiert.

         
      • Individuelle Datenanbindung
        Datenübernahme aus Datenbank (SQL),
        ERP-System wie SAP etc.

         
      • Serial Shipping Container Code
        Strichcode-Etikette mit SSCC
        Identifikationsnummer gemäss GS1 Norm

         
      • Etiketten-Format DIN A5 (140 x 210 mm)
        oder gemäss Kundenwunsch

         
      • Etikettendrucker
        gemäss Kundenanforderungen
        z.B. cab PX Q6, cab Hermes Q6,
        Zebra-Etikettendrucker

        Druckbreite bis 168 mm

      Ausführung

       

      • Robuste Ausführung in rostfreiem
        Edelstahl- oder Aluminiumprofil.

         
      • Schutzabdeckungen auf Mass,
        gemäss Kundenwunsch.

         
      • Signallicht
        - Voranmeldung Ende Etikettenrolle
        - Voranmeldung Ende Thermotransferfolien
        - Fehler Strichcodeleser
        - usw.

         
      • Etikettenübergabe mit integriertem
        Strichcodeleser

        Kontrolle der Lesbarkeit der Strichcodes
        und/oder Auslesen und Protokollieren
        der Daten (bis 3 Strichcodes).

        Bei einer Fehllesung wird automatisch
        eine zweite Etikette gedruckt und appliziert.

         
      • Abmessungen
        Bsp. 1'600 x 750 x 2'050 mm (TxBxH)

         
      • Arbeitshöhe wählbar.


         

      Etikettiereinheit für 1- und 2-Seitenetikettierung

      Haben Sie eine spezielle Aufgabenstellung?

      Die Etikettierspezialisten von SIGTECH AG
      evaluieren und implementieren
      kundenspezifische Etikettiersysteme 
      inkl. Software und Steuerungen.

       


      Ein Anruf genügt.

      Ihre Kontaktpersonen